Die GesundheitMedizinisch

Vaginales Brennen und Juckreiz mit traditioneller Medizin behandelt

Frauen sind häufig von vaginalem Juckreiz betroffen, was ein unangenehmer Zustand ist. Bakterien, Pilze, Pilzinfektionen, chemische Reize, Wechseljahre und sexuell übertragbare Krankheiten können Juckreiz oder Brennen um die Vagina herum verursachen.

Abgesehen von vaginalem Juckreiz erleben manche Frauen Rötungen, Entzündungen und einen unangenehmen Geruch in diesem wichtigen Teil ihres Körpers. Frauen sollten auf Hygiene achten und sich gesund ernähren, um dies zu verhindern.

Vaginales Brennen und Juckreiz mit traditioneller Medizin behandelt

Die folgenden sind laut Experten die Hauptursachen für vaginalen Juckreiz und Brennen:

Die Ausbreitung sexuell übertragbarer Krankheiten
Juckreiz und andere Symptome können durch Chlamydien, Tripper, Trichomonaden, Genitalwarzen und Genitalherpes verursacht werden .

Bakterien in der Vagina
Es ist völlig normal, dass gesunde Bakterien in der Vagina vorhanden sind. Eine Infektion tritt auf, wenn die falschen Bakterien in der Vagina wachsen.

Menopause
In den letzten Jahren des reproduktiven Lebens einer Frau nimmt die Östrogenproduktion ab, was dazu führt, dass die Vaginalwände dünner und trockener werden.

Pilzinfektion
Neben Juckreiz haben Frauen mit Pilzinfektionen auch weiße, zähe und käsige Sekrete als Folge von Schwangerschaft, Geschlechtsverkehr, Antibiotika und schwachem Immunsystem.

Chemische Stimulation
Cremes, Kondome, Waschmittel, Seifen, Toilettenpapier und Weichspüler können vaginalen Juckreiz verursachen.

Wie man vaginalen Juckreiz natürlich und zu Hause behandelt
Sie haben nach dem Artikel „Hausmittel zur Behandlung von vaginalem Juckreiz“ in Namnak Notfallrezepte für traditionelle Medizin angefordert. Wir stellen Ihnen mehrere effektive Methoden vor, die sofort wirken.

Behandlung mit Borsäure bei vaginalem Juckreiz
Juckreiz, Brennen und andere ähnliche Probleme können aufgrund ihrer antimykotischen und antiseptischen Eigenschaften mit Borsäure behandelt werden. Außerdem ist es sparsam im Verbrauch.

Methode:
Nach dem Mischen von 3 bis 4 Teelöffeln Borsäure mit einer halben Tasse Wasser die Lösung mit Watte auf die Stelle auftragen, 1 oder 2 Minuten einwirken lassen, dann waschen, mindestens einmal täglich für zwei Wochen .

Honigbehandlung bei vaginalem Juckreiz
Der Juckreiz im Vaginalbereich verursacht starkes Brennen, seien Sie also vorsichtig bei der Wahl der therapeutischen Verschreibung. Honig ist nützlich, um Bakterien zu beruhigen und zu bekämpfen, so dass er Juckreiz im Vaginalbereich behandeln kann.

Methode:
Tragen Sie zweimal täglich 20-30 Gramm Honig auf die Vagina auf, lassen Sie sie 30 Minuten lang unbedeckt und waschen Sie sie dann gut mit warmem Wasser, bis der Honig vollständig entfernt ist.

Vaginales Brennen und Juckreiz mit traditioneller Medizin behandelt

Knoblauchbehandlung für vaginalen Juckreiz
Infektionen und Pilze, die Juckreiz und andere Probleme verursachen, können mit Allicin behandelt werden, einem Bestandteil von Knoblauch , der antibakterielle und antibiotische Eigenschaften hat. Knoblauch stimuliert das Immunsystem und hilft dem Körper, Infektionen zu bekämpfen. Zögern Sie nicht, es zu verwenden, da es vaginalen Juckreiz und Brennen bekämpft.

Methode:
Wir brauchen vier geschälte Knoblauchzehen und eine halbe Tasse Olivenöl. Nach 30 Minuten die Zutaten mischen und 10 Minuten einwirken lassen, dann die Lösung 10 Minuten lang auf den äußeren Teil der Vagina auftragen und dann mit warmem Wasser und milder Seife waschen. Vollständig trocknen lassen. Sie werden von den Ergebnissen überrascht sein, wenn Sie dies eine Woche lang zweimal täglich tun.

Natron
Scheidenpilz kann damit behandelt, Juckreiz und Brennen vorgebeugt werden.

Methode:
Geben Sie zwei Löffel Natron in mehrere Liter Wasser und lassen Sie es 20 Minuten einweichen. Als nächstes waschen Sie sich mit Wasser und trocknen Sie sich mit einem sauberen Handtuch ab.

Bockshornklee
Zu den häufigsten Ursachen für vaginalen Juckreiz gehört die bakterielle Vaginose, die mit Bockshornklee behandelt wird. Neben dem Ausgleich des pH-Wertes im Vaginalbereich stärkt Bockshornklee das körpereigene Immunsystem.

Methode:
Trinken Sie das durch Einweichen von Bockshornkleesamen gewonnene Wasser vor dem Frühstück. 2 Esslöffel Bockshornkleesamen von Nacht bis Morgen in Wasser einweichen.

Trinken Sie dieses Getränk zweimal täglich, nachdem Sie 1 Teelöffel Bockshornkleesamen 5 Minuten lang in heißem Wasser eingeweicht und etwas Honig hinzugefügt haben.

Kokosnussöl
Kokosnussöl enthält Decansäure, Laurinsäure und Caprylsäure, die antibakterielle und antivirale Eigenschaften haben, die Hefezellmembranen zerstören. Kokosöl lindert vaginalen Juckreiz und Brennen und bekämpft vaginale Infektionen.

Methode:
Lassen Sie Ihre Vagina nach dem Auftragen einer Schicht Kokosöl vollständig trocknen oder geben Sie 3 bis 4 Tropfen Kokosöl auf 6 Gläser Wasser und reinigen Sie Ihre Vagina damit.

Um die Vaginalinfektion zu beseitigen, tauchen Sie einen Tampon in Kokosnussöl und lassen Sie ihn 8 Stunden lang in der Vagina. Dann waschen und trocknen Sie die Vagina mit warmem Wasser. Fahren Sie fort, bis Sie eine vollständige Linderung feststellen.

Kokosöl kann durch Zugabe einiger Tropfen Teebaumöl antibakteriell gemacht werden.

Die Heilpflanze Absinth
Auch der Einsatz von Absinth zur Behandlung von vaginalem Juckreiz ist sehr effektiv. Es reduziert Juckreiz und Brennen, reduziert abnormale Sekrete und stellt bei Anwendung die normale Vaginalflora wieder her.

Methode:
Kochen Sie 5 Minuten lang 4 Tassen Wasser mit 4 Esslöffeln dieses Krauts. Lassen Sie die Lösung nach dem Abseihen abkühlen und waschen Sie damit 2 Wochen lang 1-2 Mal täglich die Vagina.

neem
Für Menschen mit Pilzinfektionen sind Neemblätter nützlich zur Behandlung von vaginalem Juckreiz, da sie antiseptische Eigenschaften haben, die Infektionen bekämpfen und Beschwerden lindern.

Methode:
Neem-Blätter können in 2 bis 3 Tassen Wasser eingeweicht, gefiltert und dann zum Waschen des Vaginalbereichs verwendet werden. Sie können auch ein paar Tropfen Neemöl in eine Schüssel mit lauwarmem Wasser geben und verwenden. Zum Waschen der Vagina verwenden.

Frische Cranberries
Das Trinken von ungesüßtem Cranberrysaft kann bei der Behandlung von Brennen und Juckreiz in der Vagina hilfreich sein, da Cranberries ein saures Milieu schaffen, das das Wachstum von Pilzen und Bakterien verhindert. Infektionen der Harnwege und der Blase können mit dieser Frucht vorgebeugt werden.

Methode:
Sie können den Juckreiz stoppen, indem Sie zwei Gläser ungesüßten Cranberrysaft trinken.

Leinsamen
Leinsamen helfen bei der Linderung von Wechseljahrsbeschwerden wie Juckreiz und Trockenheit, indem sie als pflanzliches Östrogen wirken.

Methode:
Trinken Sie viel Wasser mit gemahlenen Leinsamen. Beginnen Sie mit dem Verzehr von etwa 9 Gramm Leinsamen pro Tag und erhöhen Sie die Menge allmählich.

Behandlung
von vaginalem Juckreiz in der Schwangerschaft Es ist wichtig, dass Sie sich während der Schwangerschaft nicht selbst mit vaginalem Juckreiz behandeln und Tests wie Tests auf STI-Erkrankungen und deren Behandlung durchführen, wenn Sie infiziert sind.

Schwangere Frauen leiden aufgrund natürlicher Veränderungen des pH-Werts unter vaginalem Juckreiz. Schwangere sollten diese Schritte befolgen, um den vaginalen Juckreiz zu reduzieren:

Nimm ein Natronbad.
Stelle eine Paste aus Natron und Wasser her und trage sie auf die betroffene Stelle auf.
Der pH-Wert der Vagina wird durch Sex ausgeglichen.
Kalte Kompressen können vaginalen Juckreiz reduzieren.
Schwangerschaftsbedingter vaginaler Juckreiz

Vaginale Juckreizbehandlung
bei Mädchen Bei Mädchen vor der Pubertät können auch Juckreiz, Rötungen und Entzündungen des Vaginalbereichs und seiner Umgebung mit oder ohne Ausfluss durch Parasiteninfektionen, allergieauslösende Gesundheitsprodukte, Weichspüler und Vaginalsprays auftreten. Gehen Sie folgendermaßen vor, um vaginalen Juckreiz und Brennen bei Mädchen zu behandeln:

Toilettenpapier und Seife mit Parfüm sollten nicht verwendet werden.
Das Kind uriniert nach dem Baden für weniger als 15 Minuten.
Backpulver, Hafer usw. sollten nicht zur Behandlung verwendet werden.
Eine mit Seifenwasser gefüllte Badewanne sollte nicht für das kleine Mädchen verwendet werden.
Ziehen Sie die Serviette langsam von vorne nach hinten, um den Intimbereich zu reinigen.
Er sollte seine Unterwäsche jeden Tag wechseln und Baumwollunterwäsche tragen.
Nasse oder enge Hosen sollten nicht getragen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.