Psychologie

Wie geht man mit Streitereien zwischen Kindern um?

Sie haben wahrscheinlich Streit, Kämpfe und Rivalitäten zwischen Ihren Kindern erlebt, wenn Sie mehr als eines haben. Selbst die besten und wärmsten Beziehungen zwischen Geschwistern können zu Kämpfen und Rivalitäten führen. Streit zwischen Kindern ist unvermeidlich, und Sie müssen nur lernen, damit umzugehen.

Warum sollten Streitereien zwischen Kindern kontrolliert werden?

Streitigkeiten zwischen Kindern sind in jeder Familie völlig normal. Das kann zu tiefer Feindseligkeit und Ressentiments führen und den Hausfrieden stören, wenn Streitigkeiten zu weit eskalieren. Damit sich die Beziehung der Kinder abkühlen kann, müssen Sie als Eltern vortreten und das Problem lösen.

Warme und freundschaftliche Beziehungen zwischen Geschwistern helfen Kindern, mit verschiedenen Problemen außerhalb des Hauses fertig zu werden. Zu Hause lernen die Kinder mit Differenzen umzugehen und diese zu lösen.

Kinder, die lernen, die Unterschiede des anderen zu akzeptieren und ihre Probleme besser zu lösen, werden wärmere und intimere Beziehungen zwischen ihnen aufbauen, und die Familie wird zu einem sicheren und friedlichen Ort für alle Familienmitglieder.

Wie sagt man Nein zu seinem Kind?

Um diese Situation zu bewältigen, müssen Sie zunächst die Ursachen der Streitigkeiten und Wettbewerbe identifizieren. Jede Abweichung kann durch einen anderen Faktor verursacht werden. Wer z. B. den Raum einrichtet oder einen Film im Fernsehen anschaut. Die Wurzel dieser Unterschiede kann jedoch bedeutsamer sein.

Manchmal kann das Hauptproblem Persönlichkeitsunterschiede sein. Es kann ein Gefühl ungelöster Konkurrenz zwischen Kindern entstehen. Das Kind könnte das Gefühl haben, dass die Mutter oder der Vater sich mehr Sorgen um seine Geschwister machen. Ein älteres Kind kann sich ärgern, weil es glaubt, dass es nicht viel tun kann, weil es jünger ist oder zu Hause mehr Autorität hat. Ein anderes Geschwister wünscht sich vielleicht eine ruhigere häusliche Umgebung. Der andere mag laute Aktivitäten und Abenteuer genießen.

Wie geht man mit Unterschieden zwischen Kindern um?

Dabei spielt es keine Rolle, was der Grund des Kampfes ist. Als Eltern sollten wir unser Bestes tun, um eine gute Beziehung zwischen unseren Kindern aufzubauen und sicherzustellen, dass diese Streitigkeiten ihre familiären Beziehungen nicht beschädigen. Verwenden Sie die folgenden Methoden, um Ihre Kinder zu kontrollieren, wenn Sie Elternteil mehrerer Kinder sind.

Wie geht man mit Streitereien zwischen Kindern um?

 

1. Kinder erziehen

Sie müssen Ihren Kindern beibringen, wie sie mit diesen Diskussionen positiv umgehen können. Bringen Sie ihnen bei, wie sie Streitigkeiten konstruktiv lösen können. Wenn sie auf die Meinung ihrer Geschwister hören und auf falsche Verhaltensweisen wie Obszönität verzichten, haben sie einen besseren mentalen Rahmen, um Streitigkeiten zu lösen und Konflikte zu überwinden.

Neben der Vermeidung und Beilegung von Streitigkeiten unter Geschwistern sind Kinder, die diese Fähigkeit erlernen, besser in der Lage, in zukünftigen Beziehungen zu verhandeln und Kompromisse einzugehen, sei es zu Hause oder bei der Arbeit. Wenn Kinder lernen, Meinungsverschiedenheiten mit Geschwistern zu lösen, werden sie zu Erwachsenen, die Beziehungen zu anderen besser managen und Streitigkeiten besser lösen können.

2. Zeigen Sie die Bedeutung von Geschwisterbeziehungen

Es ist wichtig, dass Sie als Eltern Ihre Kinder daran erinnern, wie wichtig es ist, eine herzliche Beziehung in der Familie zu haben. Bringen Sie Ihren Kindern bei, ihre Familie als Team zu sehen. Damit ein Team erfolgreich ist, müssen alle seine Mitglieder, einschließlich Eltern und Kinder, zusammenarbeiten, eine ruhige Umgebung haben und einander lieben. Streitigkeiten oder Streitereien zwischen Teammitgliedern können sich negativ auf die ganze Familie auswirken.

3. Störungen

Es kann für Eltern besser sein, ihre Kinder mit ihren Problemen und Streitigkeiten umgehen zu lassen. Daran ist etwas Wahres. Solange Kinder die Werkzeuge haben, um Konflikte konstruktiv, positiv und friedlich zu lösen. Im Falle einer Eskalation des Streits oder einer verbalen oder körperlichen Auseinandersetzung sollten die Eltern unverzüglich handeln.

Auch wenn Sie während des Streits nicht anwesend waren, nehmen Sie sich die Zeit, ihnen zu erzählen, was passiert ist, und machen Sie deutlich, dass jede Form von Aggression zu Hause nicht akzeptabel ist.

4. Hören Sie sich beide Seiten des Streits an

Bei Familienstreitigkeiten gibt es immer zwei Seiten, und Sie müssen den Worten beider Seiten zuhören und das Problem von beiden Seiten betrachten. Stellen Sie sicher, dass jedes Kind das Gefühl hat, dass sein Beruf ohne Urteil ausgeübt wird. Kinder fühlen sich oft besser, nachdem sie ihre Probleme mit ihren Eltern besprochen haben, besonders wenn sie das Gefühl haben, ihre Gefühle ausdrücken zu können und fair behandelt zu werden.

Legen Sie Regeln für Familienstreitigkeiten fest.

Bei Familienstreitigkeiten sind Obszönitäten, verbale oder körperliche Gewalt nicht akzeptabel. Kindern sollte beigebracht werden, unter keinen Umständen gegen das Gesetz zu verstoßen und andere so zu behandeln, wie sie selbst behandelt werden möchten.

6. Dem Problem auf den Grund gehen

Lassen Sie die Kinder ihr Hauptproblem klar und genau benennen. Bringen Sie sie dazu, herauszufinden, was sie wütend und aufgebracht gemacht hat. Es wird Ihnen viel leichter fallen, das Problem zu lösen, wenn die Kinder das Hauptproblem finden und erzählen, anstatt sich auf das Verhalten der Geschwister zu konzentrieren. Angenommen, eines Ihrer Kinder belästigt Sie, weil Sie sich für ein gemeinsames Spiel entschieden haben, und möchte, dass dieses Spiel ihm oder ihr gehört.

Wenn sein Geschwister Sie bittet, legales Spiel in Betracht zu ziehen, anstatt das Verhalten zu kritisieren, lässt sich das Problem leicht lösen. Sie können sie zwingen, abwechselnd zu entscheiden, was gespielt werden soll, und den Spaß zu kontrollieren, der zu haben ist.

7. Fordern Sie einen Vorschlag im Namen der Kinder selbst an

In diesem Fall können Sie die Kinder selbst um eine Lösung bitten. Ermutigen Sie sie, eine Lösung zu finden, die fair und für beide Seiten zufriedenstellend ist. Bitten Sie sie, sich in die Lage der anderen Person zu versetzen und einen Vorschlag auf der Grundlage ihrer Umstände zu machen.

8. Ein Vorbild für Kinder sein

Kinder müssen sehen, wie Sie Verhaltensweisen und Fähigkeiten zur Problemlösung vorleben. Kinder sehen und lernen von ihren Eltern. Besprechen Sie diese Fähigkeiten und das richtige Verhalten mit Ihrem Ehepartner und finden Sie den richtigen Weg. Wie Sie sich gegenüber Ihrem Ehepartner, Ihren Eltern und Kindern verhalten, wirkt sich auch auf das Verhalten Ihrer Kinder aus.

Kinder werden dieses Verhalten von Ihnen lernen, wenn Sie andere beim Streiten und Kämpfen respektieren. Fähigkeiten zur Problemlösung und Diskussionsführung werden erlernt, indem man sie sowohl in der Kindheit als auch als Erwachsene sieht und anwendet.

Gewohnheiten zu Hause, um die Beziehungen zwischen Kindern und ihren Eltern zu stärken

Familien spielen eine wichtige Rolle bei der Stärkung von Geschwisterbeziehungen und dem Abbau von Rivalitäten und Streitereien zwischen Geschwistern. Wenn Sie Aktivitäten durchführen, die Kinder zur Zusammenarbeit und Teilnahme ermutigen, lernen sie, konstruktiv zu sein und ihre Meinungsverschiedenheiten auf konstruktive Weise zu lösen, anstatt zu streiten.

Dabei spielt es keine Rolle, wie sehr sich Ihre Kinder in Verhalten und Persönlichkeit von ihren Geschwistern unterscheiden. Sie können die folgenden Tipps verwenden, um Ihre Beziehung zu Ihren Kindern als Elternteil aufzuwärmen.

 

1. Kinder nicht vergleichen

Vergleichen Sie Ihre Kinder nicht miteinander. Sag niemals zu deinen Kindern: „Warum hörst du nicht auf uns wie dein Bruder?“ Warum hilfst du nicht wie deine Schwester im Haushalt?

Das Vermeiden von Vergleichen zwischen Geschwistern ist eine der wichtigsten Gewohnheiten, die herzliche Beziehungen zwischen Geschwistern fördert und Konkurrenz und Feindseligkeit zwischen ihnen verringert.

 

2. Identifizieren Sie die Grundursache der Diskrepanz

Wenn Ihre Kinder viel streiten, hat ihr Verhalten wahrscheinlich ein tieferes Motiv als den offensichtlichen Grund für ihren Streit. Einer von ihnen versucht möglicherweise, mehr Aufmerksamkeit von Ihnen zu bekommen. Vielleicht kämpfen sie mehr, wenn sie müde und gelangweilt sind.

Die Lösung der Hauptprobleme, die zu Spannungen zwischen Kindern führen, kann die Konflikte zwischen ihnen verringern. Versuchen Sie, Ihren Kindern getrennt voneinander die gleiche Zeit zu geben, damit sie nicht um Aufmerksamkeit kämpfen müssen.

 

3. Akzeptieren Sie die Unterschiede

Bringen Sie Ihren Kindern bei, die Unterschiede zwischen ihnen zu akzeptieren. Als Eltern müssen Sie auch die Unterschiede zwischen den Kindern akzeptieren. Wenn Kinder unterschiedliche Interessen haben, z. B. wenn eines gerne in Ruhe liest, während das andere geschäftige und lebhafte Aktivitäten genießt, gibt es einen größeren Unterschied zwischen ihnen.

Dann müssen Sie Ihren Kindern beibringen, diese Unterschiede zu respektieren und zu erkennen, dass nur eines wichtiger ist. Sich in der Familie lieben.

Bringen Sie Ihren Kindern bei, gemeinsam Lösungen zu finden oder sich abwechselnd mit der Familie zu vergnügen, wenn sie anderer Meinung sind.

 

4. Zur Zusammenarbeit zwingen

Ermutigen Sie die Kinder, an täglichen Aktivitäten teilzunehmen. Die Arbeit in Gruppen, um ein Ziel zu erreichen, ist eine der effektivsten Methoden, um die Empathie bei Kindern zu stärken. Belohnen Sie sie zum Beispiel dafür, dass sie gemeinsam ihre Zimmer putzen.

Entwickeln Sie ein Projekt, um dies zu erreichen. Sie können ihre Zimmer, Gärten und Höfe putzen oder alles tun, was ihren Fähigkeiten und ihrem Alter entspricht. Die Zusammenarbeit zwingt sie unbewusst dazu, das Ziel zu erreichen.

 

5. Verbessern Sie Ihre Hörfähigkeiten

Durch das Erlernen von Zuhörfähigkeiten lernen sie auch andere Fähigkeiten. Sehen Sie die Welt aus der Perspektive des anderen, indem Sie sich in seine Lage versetzen. Fragen Sie zuerst Ihre Kinder nach ihrer Meinung und denken Sie ruhig nach, wenn es Meinungsverschiedenheiten gibt.

 

6. Lehren Sie die Bedeutung von Respekt

Zeigen Sie Ihren Kindern, wie wichtig Respekt zwischen Familienmitgliedern ist. Respekt bedeutet, anderen zuzuhören. Verbessert den Respekt in jeder Beziehung, sei es zwischen Kindern einer Familie oder zwischen Eltern und Freunden.

Wie geht man mit Streitereien zwischen Kindern um?

7. Respektieren Sie Widerstände nicht

Widerstand, auch wenn Menschen sich lieben. Dies ist eine unbestreitbare Tatsache im Leben. Entscheidend ist jedoch, wie wir mit diesen Unterschieden umgehen. Ihren Kindern sollte beigebracht werden, dass sie vielleicht nicht immer einer Meinung sind, aber sie sollten einander niemals missachten oder zulassen, dass Streit ihre positiven Interaktionen beeinflusst. Sie sollten auch körperliche Gewalt vermeiden.

8. Konzentrieren Sie sich auf familiäre Beziehungen.

Sie sollten Ihren Kindern erklären und sie regelmäßig daran erinnern, dass Familien, insbesondere Geschwister, unerschütterliche Liebe und Unterstützung haben, die nicht leicht zu ersetzen sind.

Ihre Kinder verbringen jetzt vielleicht lieber Zeit mit ihren Freunden als mit ihren Geschwistern, aber wenn sie heranwachsen, werden sie immer abhängiger voneinander.

Obwohl sie die Bedeutung von Geschwisterbeziehungen vielleicht noch nicht vollständig begreifen, ist dies eine Botschaft, die es wert ist, wiederholt zu werden, und die sich mit zunehmendem Alter herausstellen wird.

 

9. Nehmen Sie sich Zeit für Spaß

Erholung ist eine gute Möglichkeit, die Beziehungen zwischen Familienmitgliedern zu stärken. Nehmen Sie sich zusätzlich zu dem Spaß und der Unterhaltung, die jeder mit Freunden und Gleichaltrigen hat, Zeit, um sie gemeinsam zu verbringen. Sie können in diesen Zeiten die Beziehungen Ihrer Kinder stärken und ihnen durch das Zusammensein die Bedeutung der Familie verdeutlichen.

Familien sind nicht immun gegen Differenzen zwischen Kindern und Streitigkeiten zwischen Kindern. Alles, was Sie über Kinderkämpfe wissen müssen, ist, Wege zu finden, sie zu managen, damit sie nicht schlimmer und tiefer werden. Durch Zusammenarbeit, Empathie, Beratung und Betonung der Bedeutung von Respekt in der Familie schaffen Sie eine warme und entspannende Umgebung, in der Kinder Problemlösungsfähigkeiten für ein besseres Leben erlernen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.